Sie befinden sich:  Fechten in Bochum

Platz elf für Tabea beim DFB Qu-Turnier

01.02.2011 10:53 - Von: A.Abts

Tabea

In Moers beim Sparkassen- Cup ein A-Jugend Qualifikationsturnier des Deutschen Fechter-Bund erreichte Tabea Engelmann vom Fecht-Club im VfL Bochum einen hervorragenden 11. Platz.
134 Teilnehmerinnen fochten am vergangenen Wochenende um den Pokal und um Ranglistenpunkte. Hoch motiviert startete Tabea Engelmann in die Vor-und Zwischenrunden. Mit nur zwei Niederlagen in 17 Gefechten startete sie an acht gesetzt in die 64er Direktausscheidung, der ohne Hoffnungslauf im K.O. Modus begann. Mit einem 15:4 Sieg über Sophie Böhm aus Moers, erreichte sie die Runde der Besten 32.
Auch dort bewies die  junge Bochumerin ihre gute Form und setzte sich mit 8:4 gegen Katarina Lahn aus Altenburg durch. Auch die erfahrene Lucie Nikoleizig konnte Tabea nicht stoppen, bei diesem Gefecht zog sie sich aber leider eine schmerzhafte Zerrung zu. In ihrer Bewegung eingeschränkt musste sie dann gegen Leandra Behr (Tauberbischofsheim) eine 7:3 Niederlage hinnehmen.  Um ihre bis dahin gewonnenen Punkte nicht zu verlieren ging sie gegen Viviane Kirschbaum aus Tuttlingen noch einmal auf die Planche und gab dann kampflos den Sieg an Kirschbaum ab. Für ihren elften Platz erhielt sie 12 Punkte auf der Deutschen Rangliste und schob sich damit auf den 21. Platz vor.
Gleichzeitig fand in Bad Cannstadt das "Internationale Turnier um die Adolf-Ermer-Plakette" im Herrenflorett statt. Das traditionelle Turnier lockte wieder die Elite aus dem In- und Ausland an. Nach dem Ausfall von Jan Zimmermann wegen Krankheit gingen vom VfL  Dominik Schoppa und Jonas Kroll auf die Planche.  Jonas Kroll, der erstmals an so einem großen Turnier mit 177 Teilnehmern aus sechs Nationen teilnahm, ging ohne jeglichen Druck an den Start.  Die Vorrunde schloss er mit fünf Siegen und eine Niederlage ab. Auch in der Zwischenrunde erreichte er die drei Siege, die für ein weiterkommen nötig waren. Um in die 64er Ausscheidung zu gelangen musste er noch einmal drei Siege vorweisen, was ihm dann aber nicht mehr gelang. Immerhin hat sich Jonas Kroll mit seiner guten Leistung  seinen ersten Punkt auf der Nationalen Rangliste erkämpft. Für Dominik Schoppa kam schon früh das Aus. Auch er konnte mit fünf Siegen in der Vorrunde die Zwischenrunde erreichen, verpasste aber mit den nur zwei erreichten Siegen, für ihn enttäuschend, die nächste Runde.

Für die Deutschen A-Jugend- Meisterschaften am 12. Februar in Immendingen qualifizierten sich die VfLer Schoppa, Kroll und Zimmermann.

Unsere Trainingshalle:
Weilenbrinkschule
in der Arndtstraße, Bochum

Mehr Infos findest du hier

 

Fechten lernen

Anfängerkurs für Kinder

Anfängerkurs für Erwachsene

Probetraining | Anmelden

 

 

Unsere Turniere:

Schlägel- und Eisen Turnier
27/28.02.2016: A-Jugend

Graf Engelbert Turnier
18/19.04.2015: Schüler und B-Jugend