Sie befinden sich:  Fechten in Bochum

Kadetten WM Moskau

06.04.2012 19:58 - Von: Abts

Dominik Schoppa erreicht bei der U18-Weltmeisterschaft in Moskau das Achtelfinale. Mit Platz 15 konnte er sich gegenüber der Europameisterschaft (Platz 22) noch einmal steigern. Mit nur zwei Treffern verpasste der 16jährige vom Fecht-Club im VfL Bochum den Einzug in das Viertelfinale. "Das war schade", so anschließend Nachwuchs-Bundestrainer Artur Wojtyczka. "Er hat die Finalerunde unglücklich verpasst. Drauf hatte er sie auf jeden Fall", ergänzt er.

Schon in der Vorrunde zeigte Schoppa eine glänzende Leistung und erkämpfte sich für die 128er Direktausscheidung ein Freilos. Gegen Douglas Sholto aus Australia setzte sich Schoppa mit 15:10 Treffern durch. Auch der Kanadier Gomes-Perales hatte keine Chance und musste sich deutlich 15:7 geschlagen geben. Im Achtelfinale kämpfte Schoppa gegen den Japaner Sakata Masamichi. Nach wechselnden Führungen konnte sich Sakata im letzten Drittel mit 14:10 Treffern absetzen, der junge VfLer kam aber noch einmal auf 14:13 heran, musste dann aber den Siegtreffer des Japaners und späteren Bronzemedaillengewinners hinnehmen. Bei seiner ersten WM-Teilnahme war das trotzdem eine beeindruckende Leistung, konnte er sich erneut als bester deutscher Fechter platzieren und an die Weltspitze herantasten. Die anderen Fechter des deutschen Teams schieden bereits in der 32er und 64er Direktausscheidung aus. 

Unsere Trainingshalle:
Weilenbrinkschule
in der Arndtstraße, Bochum

Mehr Infos findest du hier

 

Fechten lernen

Anfängerkurs für Kinder

Anfängerkurs für Erwachsene

Probetraining | Anmelden

 

 

Unsere Turniere:

Schlägel- und Eisen Turnier
27/28.02.2016: A-Jugend

Graf Engelbert Turnier
18/19.04.2015: Schüler und B-Jugend