Sie befinden sich:  Fechten in Bochum

Katharina sammelte Punkte, Friederike Erfahrungen

22.11.2004 18:51 - Von: Marcel Abts

Katharina Ellersiek (links) trifft Elena Fechner

Um den Pokal der Sparkasse Tauberbischofsheim kämpften am vergangenen Wochenende die Damenflorettfechterin der A-Jugend. Für die VfL-Florettspezialistin Katharina Ellersiek ging es wieder einmal um wichtige Ranglistenpunkte bei dem international besetzten Bundesranglistenturnier. 160 Spitzenfechterinnen und 13 Nationen standen auf der Planche. Ebenfalls an den Start ging Nachwuchsfechterin Friederike Lexow, für die es erste Erfahrungen bei einem so starken Turnier zu sammeln galt.

 

In der Vorrunde musste sich Katharina nur der Russin Solonatina geschlagen geben, in der zweiten Runde blieb sie sogar ungeschlagen. Selbst die amtierende deutsche Meisterin Hannah Roder (FC Tauberbischofsheim) musste sich deutlich dem Bochumer Fechttalent geschlagen geben.

Gesetzt auf Platz 10 zog Katharina in die 64er Direktausscheidung ein.

Gegen Jessica Wacker (USA) setzte sich Katharina noch durch. Dann traf sie auf Elena Fechner vom FC Tauberbischofsheim. Letzte Woche, vor heimischer Kulisse beim Bochumer Stadtwerkepokal, war Katharina noch siegreich, dieses Mal hatte die Tauberbischofsheimerin ihr Heimspiel und Katharina musste sich geschlagen geben.

Durch ihre hervorragenden Leistungen in den Vorkämpfen konnte Katharina dann als Beste der Ausscheider in diesem Direktausscheidungsdurchgang einen guten 33. Platz erringen.

Zwar war Katharina ein wenig enttäuscht, dass sie schon vor der 32er Direktausscheidung ausgeschieden war, doch immerhin wird ihre Leistung beim vierten Turnier in Folge mit zwei Punkte auf der Deutschen Rangliste belohnt. Da das Feld im oberen Bereich der Deutschen Rangliste sehr eng ist und die neue Rangliste noch nicht veröffentlicht wurde, ist noch nicht ganz klar, welche Auswirkungen dies auf ihre Platzierung haben wird. Zur Zeit ist Katharina auf Platz 7 als beste Fechterin des Landesverbandes.

 

B-Jugendliche Friederike Lexow belegte am Ende den 104. Platz von 160 Startern und kann durchaus damit zufrieden sein, über ein Drittel des Classements aus deutschen Spitzenfechtern und der Elite aus dem Ausland - sogar Japan, Russland und den USA - hinter sich gelassen und vor allem wichtige Erfahrungen gesammelt zu haben.

 

 

Unsere Trainingshalle:
Weilenbrinkschule
in der Arndtstraße, Bochum

Mehr Infos findest du hier

 

Fechten lernen

Anfängerkurs für Kinder

Anfängerkurs für Erwachsene

Probetraining | Anmelden

 

 

Unsere Turniere:

Schlägel- und Eisen Turnier
27/28.02.2016: A-Jugend

Graf Engelbert Turnier
18/19.04.2015: Schüler und B-Jugend