Sie befinden sich:  Fechten in Bochum

Katharina und Fabian holen Gold beim Schlägel und Eisen

19.01.2005 22:52 - Von: Marcel Abts

Lena und Katharina nach dem Finalgefecht

Traditionell trafen sich zum Jahresauftakt die A-Jugendfechter zum Schlägel und Eisen Turnier. Fast 250 Fechter kämpften um wichtige Ranglistenpunkte. Aber diesmal setzten sie ihre Treffer auch für die Opfer der Flutkatastrophe in Asien.

"Treffen für Asien" betitelten die VfL Fechter ihre Aktion. Die Starter waren aufgerufen, sich Sponsoren zu suchen, die für jeden Treffer eine bestimmte, freiwillige Summe für die Flutopfer spenden.

 

Einige VfL Mitglieder gingen mit gutem Beispiel voran und übernahmen die Patenschaft für alle Bochumer Starter. 604 Treffer erzielten die VfLer, 183 Treffer trugen die Fechter der FSG Ruhr Wattenscheid, 7 der FSC Bochum bei. Ingesamt wurden 703,10 EUR erfochten.

 

"Ich möchte allen Paten, die sich an dieser Aktion so großzügig beteiligt und zu dieser schönen Summe beigetragen haben, herzlich danken" so Vorsitzender Peter Abts.

 

Aber auch sportlich war das Turnier ein voller Erfolg. Die Teilnehmerzahlen waren hoch wie im Vorjahr und zeigten, wie beliebt das Turnier nicht nur in Westfalen ist. Auch Fechter aus den Niederlanden und Bremen fanden den Weg nach Bochum. Und die VfLer zeigten sich auch gewohnt leistungsstark.

 

Am Samstag startete Fabian Herzberg in der Degenkonkurenz und überstand Vor- und Zwischenrunde, 32er Direktausscheidung und triumphierte am Ende über Falk Spautz, WMTV Solingen, mit 15:11 Treffern und sicherte sich Gold.

 

Am Sonntag in der Florettkonkurrenz trat auch Katharina Ellersiek an. Auch sie blieb ungeschlagen in Vorrunde und 32er Direktausscheidung und deklassierte im Finalgefecht Lena Niehoff vom Quernheimer FC mit 15:2 Treffern und zeigte einmal wieder ihre Vorrangstellung in Westfalen und sicherte den VfLern die zweite Goldmedaille.

 

Fabian Herzberg und Martin Aguilar-Duran traten in der Florettkonkurenz an. Begonnen hat es für beide Fechter sehr gut. Vorrunden und Direktausscheidungen ließen sie problemlos hinter sich. Erst im Halbfinale wurde ihr Durchmarsch gestoppt. Fabian scheiterte mit 15:9 Treffern an Tim Bardenhagen aus Bremen, Martin Aguilar-Duran traf auf den späteren Sieger Henning Lang, Quernheimer FC, in dem sehr spannenden Gefecht setzte beim Stand von 14:14 Henning Lang dann den Siegtreffer.

 

Fabian und Martin sicherten sich die Bronzemedaille und komplettierten das gute Abschneiden der VfLer, die sich wieder als erfolgreichster Verein platzieren konnte.

Unsere Trainingshalle:
Weilenbrinkschule
in der Arndtstraße, Bochum

Mehr Infos findest du hier

 

Fechten lernen

Anfängerkurs für Kinder

Anfängerkurs für Erwachsene

Probetraining | Anmelden

 

 

Unsere Turniere:

Schlägel- und Eisen Turnier
27/28.02.2016: A-Jugend

Graf Engelbert Turnier
18/19.04.2015: Schüler und B-Jugend