Sie befinden sich:  Fechten in Bochum

Friederike Deutscher Mannschaftsmeister im Degen

05.06.2006 22:05 -

Westfalen-Team stürmt die Hochburgen

 

 

Die 96 besten Fechterinnen und 16 besten Mannschaften Deutschlands kreuzten am vergangenen Wochenende bei den Deutschen A-Jugend-Meisterschaften in Reutlingen die Klingen.

Friederike Lexow vom VfL Bochum, sowohl im Einzel als auch in der Mannschaft im Landesverband qualifiziert, konnte am Ende als neue Deutsche Mannschaftsmeisterin nach Hause fahren.

Im Einzel belegte die Bochumerin einen guten 20. Platz bei ihrer ersten Deutschen A-Jugend-Meisterschaft und wurde zudem mit zwei Punkten auf der Deutschen Rangliste belohnt.

Die ausgeglichen besetzte Mannschaft in der Besetzung Friederike Lexow (VfL Bochum), Jana-Charlotte Göhner, Stafanie Meier (Quernheimer FC) und Laura Giesen (TSV Hagen) konnte sich mit deutlichen Siegen in der Team-Wertung bis ins Halbfinale vorkämpfen. Dort trafen die vier Mädchen auf die Mannschaft der Fechthochburg Tauberbischofsheim, die die Westfalen mit einem 45:40 Endstand sensationell besiegen konnten.

Hochmotiviert zeigte sich das Team dann im Finale gegen den Favoriten vom Degen-Bundesstützpunkt Heidenheim, die mit Kummer, Kövecs und Multerer immerhin Platz eins, drei und fünf der Bundesrangliste und Platz zwei, drei und fünf im Einzelwettbewerb auf die Planche schickten.

Von Beginn an waren die Kämpfe ausgeglichen. Keine der Mannschaften konnte mit mehr als zwei Treffern in Führung gehen.

Am Ende der regulären Kampfzeit stand es dann 33:33. In der Verlängerung setzte Laura Giesen dann den viel umjubelten Schlusstreffer, mit dem die jüngste Mannschaft den Titel nach langer Zeit wieder nach Westfalen holen konnten.

 

Unsere Trainingshalle:
Weilenbrinkschule
in der Arndtstraße, Bochum

Mehr Infos findest du hier

 

Fechten lernen

Anfängerkurs für Kinder

Anfängerkurs für Erwachsene

Probetraining | Anmelden

 

 

Unsere Turniere:

Schlägel- und Eisen Turnier
27/28.02.2016: A-Jugend

Graf Engelbert Turnier
18/19.04.2015: Schüler und B-Jugend