Sie befinden sich:  Fechten in Bochum

Weltcup in Bochum und Steinfurt

18.12.2006 23:29 - Von: A.A.

 

Die Florettisten des VfL Bochum, Katharina Ellersiek, Martin Aguilar-Duran und Fabian Herzberg, konnten bei den Junioren Weltcups am 16/17.12. in Bochum und Steinfurt gute Ergebnisse erzielen.

Katharina Ellersiek, als einzige Starterin des Landesverbandes qualifiziert, konnte sich beim Stadtwerke-Pokal bis in die Runde der letzten 32 Fechterinnen vorkämpfen und gehörte zu den 6 von 26 deutschen Fechterinnen, die diesen Durchgang erreichen konnten. Zuvor ließ sie ihren ärgsten Widersachern um den begehrten 12. Platz der Bundesrangliste, mit dem man sich für die Weltcup-Turniere im Ausland qualifiziert - Alina Lösche (OFC Bonn) und Katharina Schiller (Kaufbeuren) - keine Chance. Katharina unterlag dann aber in einem guten Gefecht der amtierenden Deutschen Meisterin und späteren Drittplatzierten Viola Haenlein (FC Tauberbischofsheim) und belegte den 30. Platz. Mit den dafür zu verbuchenden vier Ranglistenpunkten hat sie dann auch den Sprung auf den 12. Platz geschafft.

Nach dem guten Ergebniss von Katharina wollten ihre Vereinskameraden Aguilar-Duran und Herzberg nicht nachstehen.

Obwohl die Reise nach Steinfurt schon um 6:00 Uhr morgens los ging, war Martin Aguilar-Duran hellwach. In der Ausscheidungsrunde konnte sich Aguilar-Duran vier Siege erkämpfen und stand auf Platz 40 der Setzliste. Von der 128er Direktausscheidung war er damit befreit und zog gleich in den Durchgang der letzten 64 Fechter ein. Auch Herzberg überstand die Ausscheidungsrunde und focht sich durch einen Sieg über den Türken Ulusahin in die Runde der letzen 64. Dort traf er auf den Franzosen Hugo Brousse, dem er knapp mit 15:11 unterlag. Er belegte am Ende damit Platz 58. "Wer die Vorrunde so verschläft wie ich, darf sich nicht beschweren, wenn er so früh auf einen Topathleten trifft", ärgerte sich Herzberg.

Aguilar-Duran erreichte durch einen 15:7 Sieg über Mika Steffen (FC Tauberbischofsheim) die Runde der letzten 32. Auch er traf dann auf den späteren Turniersieger Brousse, der an diesem Tag nicht zu schlagen war, und schloss das Turnier auf Platz 31 ab.

Aber zufrieden waren die VfLer allemal, konnte sich Herzberg um immerhin zwei Plätze (14.) auf der Bundesrangliste verbessern. Den größten Sprung verzeichnete aber Aguilar-Duran, der sich von Platz 33. auf den 17. Platz der Bundesrangliste vorschob und in der westfälischen Rangliste nun vor Herzberg und Kossel (Steinfurt) die Führung übernahm.

Unsere Trainingshalle:
Weilenbrinkschule
in der Arndtstraße, Bochum

Mehr Infos findest du hier

 

Fechten lernen

Anfängerkurs für Kinder

Anfängerkurs für Erwachsene

Probetraining | Anmelden

 

 

Unsere Turniere:

Schlägel- und Eisen Turnier
27/28.02.2016: A-Jugend

Graf Engelbert Turnier
18/19.04.2015: Schüler und B-Jugend