Sie befinden sich:  Fechten in Bochum

Friederike erkämpft Bronze in Solingen

22.10.2007 19:36 - Von: Marcel Abts

Furioser Auftakt beim ersten Ranglistenturnier. Fabian erringt Platz 11 bei DJEM in Plietzhausen.

Friederike Lexow

In Solingen stand für Friederike Lexow vom Fecht-Club im VfL Bochum das erste Bundesranglisten-Turnier der neuen Saison auf dem Programm. Dem Bochumer Nachwuchstalent gelang direkt ein furioser Auftakt:, mit der Bronze-Medaille konnte sie ihren hervorragenden 7. Platz aus dem Vorjahr noch toppen.

In Vor- und Zwischenrunden am Samstag zeigte sich die junge VfLerin routiniert und konnte aus 20 von 25 Gefechten als Siegerin hervorgehen und sich unter den 126 Starterinnen als Neunte für die 32er Direktausscheidung am Sonntag qualifizieren. Auch hier zeigte sie eine stabil hohe Leistung und setzte sich gegen Ehlert (SV Waldkirch), Ines Werner (Heidenheimer SB) und Sina Dostert (OFC Bonn) durch und erreichte auf direktem Weg das 8er Finale. Im Viertelfinale traf sie auf Stefanie Linsler (FC Hardheim), die sie mit 15:11 Treffern besiegen konnte. Im Halbfinale musste sie sich Carola Gazalka vom Gastgeber WMTV Solingen knapp mit 15:12 in einem spannenden Gefecht geschlagen geben.

Für die hervorragende Leistung wurde Friederike neben der Bronze-Medaille auch noch mit 12 Punkten auf der Deutschen Rangliste belohnt. Sie konnte sich damit um einen Platz verbessern und wird nun auf Rang 8 der Deutschen A-Jugend Degenfechterinnen geführt.

Parallel dazu ging Fabian Herzberg bei den Deutschen Junioren-Meisterschaften an den Start. Aufgrund seiner guten Platzierung auf der Deutschen Rangliste war Fabian von den Vorausscheidungen befreit und konnte direkt in die Direktausscheidung einsteigen. Hier kam er jedoch nicht richtig in Fahrt. Konnte er im ersten Gefecht in der 64er Direktausscheidung noch siegreich bleiben, im zweiten Gefecht schon schickte ihn Christian Geisler (FC Leipzig) in den Hoffnungslauf. Hier konnte sich Fabian dann wieder durchsetzen und in die 32er Direktausscheidung einziehen. Hier traf er wieder auf Christian Geisler, konnte sich dieses Mal jedoch 15:13 durchsetzen. Durch den Weg über den Hoffnungslauf nun schlecht gesetzt traf Fabian  auf den Führenden der Deutschen Rangliste Te-Mao Tran (FC Tauberbischofsheim ), der den Bochumer erneut in den Hoffnungslauf schickte. Gegen Adam Pilot (FC Tauberbischofsheim) konnte Fabian sich durchsetzen, aber Florian Gerlach (OSC Potsdam), der spätere Deutsche Meister, verhinderte dann mit einem denkbar knappen 12:11 nach Zeitablauf den Einzug in das 8er Finale. Mit Rang 11 war Fabian alles andere als zufrieden ? trotzdem konnte er seinen 3. Platz auf der Deutschen Rangliste mit den erhaltenen 6 Punkten halten ? auch wenn sein Vorsprung auf Gerlach nun nur noch 3 Zähler beträgt.

Am nächsten Tag startete Fabian dann noch beim Hagener Degen-Pokal ? einem Landes-Ranglistenturnier der nächst höheren Altersklasse. Hier konnte sich Fabian am Ende auf Platz 2 hinter Oliver Falter (VFS Recklinghausen) fechten.

Bei einem Schülerturnier in Remscheid konnten Tabea Engelmann Platz 2 und Dominik Schoppa Platz 3 erringen.

Unsere Trainingshalle:
Weilenbrinkschule
in der Arndtstraße, Bochum

Mehr Infos findest du hier

 

Fechten lernen

Anfängerkurs für Kinder

Anfängerkurs für Erwachsene

Probetraining | Anmelden

 

 

Unsere Turniere:

Schlägel- und Eisen Turnier
27/28.02.2016: A-Jugend

Graf Engelbert Turnier
18/19.04.2015: Schüler und B-Jugend