Sie befinden sich:  Fechten in Bochum

Steinfurt: Fabian mischt Florett-Elite auf

16.12.2007 21:45 - Von: Marcel Abts

Fabian Herzberg (VfL Bochum) konnte beim "Steinfurter Schloss" mit dem 8. Platz sein bestes Weltcup-Ergebnis einfahren. Besonders bemerkenswert ist dabei jedoch, dass Herzberg diese großartige Leistung nicht etwa mit dem Degen erfocht, mit dem er auch in der Junioren-Nationalmannschaft kämpft und er zur nationalen Spitze gehört, sondern mit dem Florett.
Fabian ist der einzige deutsche Fechter, der überhaupt in beiden Disziplinen bei Weltcups an den Start gehen darf. Der DFB als Gastgeber darf nur 20 Starter auf die Planche schicken, im Ausland sogar nur 12. Um so größer natürlich die Leistung, in gleich zwei Disziplinen dem Feld der besten deutschen Fechter anzugehören.
Der Tag hatte dabei für Herzberg gar nicht so vielversprechend angefangen. Mit etwas Pech bei der Auslosung fanden sich gleich zwei weitere spätere Finalisten in seiner Runde wieder und Herzberg gelangen nur zwei Siege in den sechs Gefechten der Vorrunde. Das reicht zwar für den Aufstieg in die 64er Direktausscheidung, durch den schlechten Setzplatz gab es aber dann einen Gegner aus dem vorderen Tabellenviertel.
Im ersten Gefecht stand dem jungen Bochumer daher gleich der Dritte der Deutschen Florett-Rangliste, Sven-Niclas Rick, gegenüber. Aber hier zeigte Fabian sein Können und lies dem Tauberbischofsheimer keine Chance. Mit 15:8 zog Fabian in den nächsten Durchgang ein. Auch Gerben-Pascal Engelen (Niederlande) konnte nicht viel mehr ausrichten und unterlag ebenfalls 15:8. Im Achtelfinale traf Fabian dann auf Lucas Tatusch aus Bad Mergentheim. Nach anfänglichem Rückstand von 3:8 konnte Fabian den Spieß aber noch umdrehen und das Gefecht 15:12 für sich entscheiden. Im Viertelfinale kam dann das Aus im Gefecht gegen den Führenden der Deutschen Rangliste, dem Klarenthaler Marius Braun (DFB-Internat Bonn). Braun legte gleich am Anfang vor, Fabian konnte sich zwar wieder auf  7:7 heranfechten, musste sich am Ende aber 15:9 geschlagen geben.
Der 8. Platz bringt Fabian 14 Punkte auf der deutschen Rangliste, mit denen sich der Bochumer auf nun 34 Zähler verbessert. Neben Platz 3 auf der deutschen Degen-Rangliste bedeutet dies nun auch Platz 3 auf der Herrenflorett-Rangliste.

Martin Aguilar -Duran  schied in der Runde der besten 64 Fechter aus und bekam zwei Ranglistenpunkte, konnte aber damit seinen  11. Platz auf der Junioren-Rangliste halten.

Unsere Trainingshalle:
Weilenbrinkschule
in der Arndtstraße, Bochum

Mehr Infos findest du hier

 

Fechten lernen

Anfängerkurs für Kinder

Anfängerkurs für Erwachsene

Probetraining | Anmelden

 

 

Unsere Turniere:

Schlägel- und Eisen Turnier
27/28.02.2016: A-Jugend

Graf Engelbert Turnier
18/19.04.2015: Schüler und B-Jugend