Sie befinden sich:  Fechten in Bochum

Fabian für Junioren-WM nominiert

19.03.2008 19:47 - Von: Marcel Abts

Der 20jährige Bochumer wird ab dem 7. April mit dem Florett im sizilianischen Acireale um WM-Gold kämpfen.

Fabian Herzberg

Logo der Junioren- und Kadetten-WM 2008

Fabian Herzberg gehört zum WM-Aufgebot des Deutschen Fechter-Bundes (DFB). Im sizilianischen Acireale wird der 20jährige Bochumer das Florett in die Hand nehmen und um WM-Gold im Einzel und mit der deutschen Mannschaft fechten. */

Die Nominierung zur Junioren-Weltmeisterschaft stellt für den Bochumer Spitzenfechter den bisherigen Höhepunkt in seiner Laufbahn dar. Nur drei Fechter werden vom DFB in jeder Disziplin nominiert ? wobei neben der nationalen Rangliste vor allem auch internationale Wettkampfergebnisse und die ?Endrunden-Fähigkeit? berücksichtigt wird ? nur diejenigen, die die größte Chance auf einen Finalplatz haben, dürfen für Deutschland auf die Planche gehen.

Das Besondere bei Fabian ist, dass er eigentlich die Nominierung gleich in zwei Disziplinen geschafft hat. ?So eine Situation hat es lange nicht gegeben?, äußerte sich DFB-Sportdirektor Claus Janka im Vorfeld der Nominierung. An den Start gehen kann Fabian aber nur in einer Waffe, da hat er sich für das Florett entschieden. Vielleicht klappt es aber doch noch mit dem Degen-Start. ?Ob ich zusätzlich in der Mannschaft fechten kann, entscheidet der Bundestrainer vor Ort. Da ist noch alles drin?, zeigt sich Fabian optimistisch.

Am 7. April fliegt Fabian zusammen mit der deutschen Delegation nach Sizilien, am 9. April wird er das erste Mal im Einzel auf die Planche gehen. Danach kann er sich erstmal ein wenig ausspannen, bevor am 12. April die Florett-Equipe in der Teamwertung ficht und direkt am 14. April kann Fabian dann womöglich wieder auf die Planche gehen und die deutschen Farben mit dem Degen verteidigen.

Auch beruflich beschäftigt sich Fabian zur Zeit mit dem Fechtsport. Nach dem Abitur hat er im letzten Jahr ein Freiwilliges Soziales Jahr beim Fecht-Club im Vfl begonnen. Er betreut Schul-AGs und zusammen mit VfL-Coach Yevgen German die Fechtanfänger und Jüngsten im Verein. Trotzdem bleibt natürlich noch genug Zeit für das umfangreiche Trainingsprogramm. Neben zahlreichen Einzellektionen bei VfL-Cheftrainer Yevgen German und Freigefechten mit den anderen Bochumer Spitzenfechtern, wie Martin Aguilar-Duran und Katharina Ellersiek, steht für den jungen Bochumer natürlich noch Stützpunkttraining am Bundesleistungszentrum in Bonn und gelegentliche Kaderlehrgänge in Bonn, Tauberbischofsheim und Heidenheim an. ?Dazu kommen dann noch die ganzen Wettkämpfe ? für Fabian besonders viel, weil er gleich zwei Disziplinen ficht. Manchmal hat er gleich zwei Turniere an einem Wochenende?, weiß VfL-Vorsitzender Peter Abts.

Unsere Trainingshalle:
Weilenbrinkschule
in der Arndtstraße, Bochum

Mehr Infos findest du hier

 

Fechten lernen

Anfängerkurs für Kinder

Anfängerkurs für Erwachsene

Probetraining | Anmelden

 

 

Unsere Turniere:

Schlägel- und Eisen Turnier
27/28.02.2016: A-Jugend

Graf Engelbert Turnier
18/19.04.2015: Schüler und B-Jugend