Sie befinden sich:  Fechten in Bochum

Jahresrückblick 2008

20.12.2008 17:03 -

Die Fechter des Fecht-Clubs im VfL Bochum konnten im Jahre 2008 das gute Ergebnis des Vorjahres noch einmal toppen.

 

Allen voran Fabian Herzberg, der übergangslos mit dem Degen aus der Junioren- in die Aktivennationalmannschaft berufen wurde. Kurioserweise wurde er aber im April mit dem Florett zur Juniorenweltmeisterschaft im sizilianischen Acireale nominiert. Diese Maßnahme unterstrich die Vielseitigkeit dieses jungen Sportlers, wurde aber zu einer Enttäuschung für Herzberg. Bei den Deutschen Meisterschaften im Herrendegen konnte er dann aber beweisen, in welcher Waffe er zur Zeit stärker aufgestellt ist. Mit dem Erreichen der Finalrunde (5. Platz) legte er dann auch den Grundstein für seine Berufung in die Nationalmannschaft der Degenfechter.

Mit dem Abschluss seiner Juniorenzugehörigkeit konnte Herzberg denn auch sehr zufrieden sein: Auf der Deutschen Rangliste belegte er mit dem Degen Platz 2 bei den Junioren und Platz 8 bei den Aktiven. Mit dem Florett kam er bei den Junioren auf den 3. Platz.

Im Landesverband führte er nach Abschluss der Saison drei Ranglisten an: Junioren-Degen, Aktiven-Degen und Junioren-Florett.

Ein Wehmutstropfen bleibt aber dennoch; Fabian Herzberg hat zum Saisonende den Fecht-Club im VfL Bochum in Richtung Tauberbischofsheim verlassen und wird ab der Saison 2008/2009 für diesen Verein starten. Die neuen Aufgaben und die damit verbundenen Turnierteilnahmen im Ausland, sind für ihn und dem VfL Bochum nicht mehr finanzierbar. Er wird dem VfL Bochum aber auch weiterhin als Mitglied verbunden bleiben.

Auch Katharina Ellersiek kann kann auf eine erfolgreiche Juniorenzeit zurück blicken. Auf der Juniorenabschlussrangliste des Deutschen Fechter-Bundes belegte sie einen guten 12. Rang mit dem Florett.

Auf der Landesrangliste belegte Katharina Ellersiek bei den Junioren und den Aktiven jeweils den 1. Platz.

Der 3. im Bunde, der sich neben Fabian Herzberg und Katharina Ellersiek für internationale Weltcup-Turniere qualifiziert hatte, ist Martin Aguilar Duran. Auch er konnte Akzente setzen und erreichte u.A. bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften Platz 10 mit dem Florett und beendete die Juniorensaison mit dem 15. Rang. Im Landesverband belegte er den 3. Platz.

Friederike Lexow konnte sich bei der A-Jgd. im Damendegen auf Platz 9 der Deutschen Rangliste platzieren und die Landesrangliste mit Platz 2 abschließen.

Diese vier VfL-Fechter konnten dann auch, zusammen mit der für die Fechtakademie Oberhausen startenden Bochumerin Anja Fischedick, zum vierten Mal in Folge, den Gesamtsieg bei der Ruhrolympiade erringen.

Auch der jüngere Nachwuchs konnte schon mit beachtlichen Erfolgen aufwarten. Dominik

Schoppa beendete die Saison in der B-Jugend als Landesmeister und als Ranglistenerster in der Florettdisziplin. Tabea Engelmann wurde in der Schülergruppe ebenfalls Landesmeister mit dem Florett. Für diese Gruppe wird keine Rangliste geführt, sonst würde Tabea diese unangefochten anführen. Sie hat alle Turniere in Westfalen und den umliegenden Landesverbänden gewonnen.

Weitere Talente stehen bereit und werden auch in Zukunft gute Ergebnisse für den Fecht-Club im VfL Bochum erzielen.

Unsere Trainingshalle:
Weilenbrinkschule
in der Arndtstraße, Bochum

Mehr Infos findest du hier

 

Fechten lernen

Anfängerkurs für Kinder

Anfängerkurs für Erwachsene

Probetraining | Anmelden

 

 

Unsere Turniere:

Schlägel- und Eisen Turnier
27/28.02.2016: A-Jugend

Graf Engelbert Turnier
18/19.04.2015: Schüler und B-Jugend