Sie befinden sich:  Fechten in Bochum

XXXIII. Graf Engelbert-Turnier

27.04.2009 12:03 - Von: Marcel Abts

Silber für Tabea Engelmann

Das Graf Engelbert Turnier vom Fecht-Club im VfL Bochum konnte einen neuen Teilnehmerrekord verbuchen. Die 33. Auflage des beliebten Kinder- und Jugendturniers zog Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet, den Niederlanden, Belgien und sogar Rumänien an. Das Damenflorett-Team des rumänischen Verbandes, das in Tauberbischofsheim im Trainingslager war, entschied sich spontan, an dem stark besetzten Bochumer Turnier teilzunehmen. ?Die hohe Teilnehmerzahl hat uns schon einigen Schweiß gekostet ? aber letztlich ist alles optimal verlaufen?, resümiert VfL-Vorsitzender Peter Abts den Turnierverlauf.

Tabea Engelmann, die im Damenflorett-Wettbewerb an den Start ging, zeigte wieder die gewohnt hervorragende Leistung. Ohne Probleme erreichte sie das Viertelfinale, setzte sich dort gegen Malina Calugareanu (Rumänien) mit 5:2 durch. Ihre nächste Gegnerin hieß Alina Constantin (ebenfalls Rumänien) und Tabea setzte sich in einem hervorragenden Gefecht mit 8:2 durch. Im Finale gegen Tabea Wiskemann (OFC Bonn) blieb es bis zum Ende spannend. Nach Ablauf der Kampfzeit stand es 3:3 ? im Sudden Death setzte Tabea Wiskemann dann aber den entscheidenden Treffer und Tabea Engelmann musste sich mit der Silbermedaille zufrieden geben.

Zu den Deutschen B-Jugend-Meisterschaften in Schkeuditz kann Tabea als Ranglisten-Erste fahren. Dominik Schoppa, der am Graf Engelbert Turnier wegen einer Schulveranstaltung nicht teilnehmen konnte, hat die DM-Fahrtkarte schon vorher gelöst und wird als Führender der Landesrangliste die westfälischen Farben in Tuttlingen vertreten. Kai Miele musste sich mit Platz 10 beim Graf Engelbert Turnier zufrieden geben. Trotzdem reichen die errungen Punkte, um sich auf Platz 4 der Landesrangliste zu stabilisieren und eine DM-Fahrkarte zu erringen. Obwohl  Jan Zimmermann (Pl.7) und Jonas Kroll (Pl.6) die Finalrunde erreichten, reichte es für die DM nur zu Nachrückerplätzen.

 

Isabelle Carmona-Schneider musste sich in der Direktausscheidung der Rumänin Corina Damaschin geschlagen geben und landete ebenfalls auf Rang 10. Auch Isabelle profitierte davon, dass im Finale mit Tabea Engelmann nur eine einzige Westfalin vertreten war. Sie konnte sich in der Rangliste einen Platz nach oben schieben und sich ebenfalls eine Fahrkarte zur Deutschen Meisterschaft nach Schkeuditz sichern. Der VfL wird somit mit vier Startern bei der DM vertreten sein.

Im Schüler-Wettbwerb belegte Cheyenne Moon Peters (Jg.) 98 den vierten Platz. Da drei Fechterinnen nach Siegen gleich lagen, entschied die Trefferdifferenz. Cheyenne Moon fehlte ein Treffer um in die Medaillenränge vorzustoßen.


Unsere Trainingshalle:
Weilenbrinkschule
in der Arndtstraße, Bochum

Mehr Infos findest du hier

 

Fechten lernen

Anfängerkurs für Kinder

Anfängerkurs für Erwachsene

Probetraining | Anmelden

 

 

Unsere Turniere:

Schlägel- und Eisen Turnier
27/28.02.2016: A-Jugend

Graf Engelbert Turnier
18/19.04.2015: Schüler und B-Jugend