Sie befinden sich:  Fechten in Bochum

Sieg für Tabea beim Bagno-Cup

30.11.2009 21:28 - Von: A. Abts

Bronze für Laura, Julien, Jan und Vitali

Tabea

Laura

Jan

Vitali

Für die B-Jugendlichen des Fecht-Club im VfL Bochum stand am Wochenende mit dem Bagno-Cup in Steinfurt  das Zweite von vier Qualifikationsturnieren zur Deutschen Meisterschaft an. Mit einer Gold-und vier Bronzemedaillen kehrten sie zurück nach Bochum.

Das Turnier startete am Samstag mit den Degen-Wettbewerben. Für eine Überraschung sorgte  Julien Andrew, der erstmals mit dem Degen antrat und sich auf Anhieb die Bronzemedaille sicherte. In der Ausscheidungsrunde mit fünf Siegen und nur einer Niederlage startete er auf drei gesetzt in die 16er Direktausscheidung. Im Viertelfinale schlug er Ole Reinhardt vom TSC Dortmund, musste sich dann aber Nils Schüling FG TG Münster geschlagen geben und erhielt 8 Ranglistenpunkte. Auch Laura Baczahica leistete sich in der Ausscheidungsrunde nur eine Niederlage. Im Halbfinale scheiterte sie an Lea Behnke (Dortmunder TG) und bekam ebenfalls Bronze und 8 Punkte für die Landesrangliste und liegt derzeit auf Platz drei.  Achtbar schlug sich auch Jana Plötz, die ihr erstes Turnier absolvierte, sie belegte Platz 5 und erhielt ihre ersten 6 Punkte.
Am Sonntag im Florett-Wettbewerb setzte sich Tabea Engelmann wieder einmal gut in Szene und sicherte sich die Goldmedaille. Auf Platz Eins gesetzt ging sie in die 16er Direktausscheidung. Mit jeweils 10:0 besiegte sie Gesine Eickel (FT TG Münster) und Patricia Kappler (TV Gütersloh) und zog in die Finalrunde ein. Mit klaren Siegen kämpfte sie sich durch Viertel-und Halbfinale und ließ ihrer Konkurrenz keine Chance. Im Finale traf sie auf die starke Moerserin Melissa Zekorn. In einem hochklassigen Gefecht behielt sie mit 10:7 die Oberhand. Mit 24 Punkten führt Tabea nun die Westfalenrangliste an.
Um den Einzug in die Finalrunde kämpften auch die beiden VfLer Laura Baczahica und Isabel Carmona-Schneider, wo sich Laura Baczahica dann letztendlich durchsetzte. Im Viertelfinale traf sie dann auf ihre Vereinskameradin Tabea Engelmann, die ihr nicht den Hauch einer Chance ließ. Aber mit Platz acht und 6 Ranglistenpunkte kann Laura durchaus zufrieden sein.

 

Im Herrenflorett des Jg. 96 erreichten Jan Zimmermann, Vitali Borissov, Jonas Kroll und Kai Miele die Finalrunde.  Borissov setzte sich gegen Miele im Viertelfinale durch, verlor aber dann sein Halbfinalgefecht hauchdünn 10:9 und bekam Bronze. Ebenfalls Bronze erhielt Jan Zimmermann, der nun auf Platz drei der Landesrangliste rangiert. Kroll und Miele belegten die Plätze sechs und sieben.

Unsere Trainingshalle:
Weilenbrinkschule
in der Arndtstraße, Bochum

Mehr Infos findest du hier

 

Fechten lernen

Anfängerkurs für Kinder

Anfängerkurs für Erwachsene

Probetraining | Anmelden

 

 

Unsere Turniere:

Schlägel- und Eisen Turnier
27/28.02.2016: A-Jugend

Graf Engelbert Turnier
18/19.04.2015: Schüler und B-Jugend